18mm

Hauptseite, Startseite

alte Einträge

01.-03.10.2011 - sehr schöne drei Tage mit viel Sonne und Aktion.

04.09.2011 - ein sehr sonniger Sonntag in Peenemünde. Die Kleine kam mal wieder zum Einsatz, es war auch die einzigste Modellrakete die von mir starten durfte, weil ich so faul war und lieber die Sonne genossen habe. Sie flog mit einem A8-3. Sie flog gut, aber die Windverhältnisse waren nicht gut, deshalb der kleine Motor.

07.11.2010 - ein Sonntag in Peenemünde. Nur für den Sonntag war leider schönes Wetter angekündigt. Die Kleine kam zum Einsatz, aber nur ein Flug. Die Kleine bekommt jetzt wohl auch noch ein Kolben, weil der Strömer mal wieder hängen blieb. Die Modellrakete selber blieb aber ganz, sanfte Landung im Gras.

Es war mal wieder ein Wochenende in Peenemünde angesagt. Am 29. und 30. September 2010 durfte das kleine Arbeitstier mal wieder. Die Flossenschäden scheinen Programm zu werden, aber man kenn das ja schon. Diesmal durfte sie auch auf einem C 6-3 starten, ich dachte ich seh die Kleine nicht wieder, aber es ging gut.

Der nächste Einsatz war jetzt wieder am Wochenende 06./07. Mai 2010 in Peenemünde. Dieser Flugtag war sehr erfolgreich bei uns, wir hatten zwei Erstflüge, welche beide ohne größere Probleme von statten gingen. Meine Rakete ist mal wieder an den Flossen beschädigt worden. Ich werde mir da was prinzipelles einfallen lassen müssen.

Die Modellrakete hat neue Flossen bekommen und ist am 02./03.10. 2005 wieder erfolgreich an den Start gegangen. Das Modell hat insgesamt mit einem A bzw. B Motor mehrere Flüge absolviert. Am ersten Tag wurde eine Flosse durch eine Betonladung etwas erweicht, diese habe ich am Abend dann mit einer Prallkante verstärkt.

Die Modellrakete ist am 05. Juni das erste Mal in Peenemünde erfolgreich geflogen. Als Motor habe ich einen A 8-3 von Sachsenfeuerwerk verwendet. Die Höhe betrug ca. 40m. Der zweite Start mit einem B 4-4 zog dann eine leichte Blessur der Leitflächen nach sich. Ich habe dadurch mal wieder was zu tun.

Ich habe mir so zum spielen, ein kleine aber feine Modellrakete gebaut. Die Modellrakete kann mit einem 18 mm Motor betreiben werden. Das Bergungssystem ist ein Flatterband/Strömer, welches die Rakete schnell, aber relativ sicher (außer auf Beton) wieder zur Erde zurück bringt. Die Teile habe ich aus einem Prototypen Kasten der Firma Estes genommen.


Stephan Günther, 1997-2018, letzte Änderung  28.01.2018, DisclaimerPowered by GetSimple