Eilenburg, AGM, P1 Flugtag

Startseite, Hauptseite

Ich wollte mal an den P1 Flugtag teilnehmen, da keiner von meinen Leuten wollte oder konnte, habe ich im Forum mal rumgefragt. Achim wollte auch hin und erklärte sich bereit mich mitzunehmen. Das Hotel stellte mir dann noch das Doppelzimmer zu Verfügung so das ich zwei Tage fahren konnte.

Samstag früh hoch und los. Ich fuhr zu Achim und es ging los. Um 10:30Uhr waren wir da, dann erstmal Aufbau. Achim hatte ein schönen Pallvion, der sich auch noch schnell aufbauen lies, man sah die Erfahrung. Es waren 6 Rampen im Startfeld aufgebaut. Es wurde alles mögliche gestartet, seht Euch die Bilder an. Ich habe die 50 auch das erstemal gestartet, sie war etwas behäbig beim Start, ging dann doch aber in den Wind und flog gut. Die Höhe war ca. 300m. Archim hat eine Menge Ufo's und anderes "eigenartiges Fluggerät".

Das besondere an diesen Flugtag ist das auch eine Menge Kinder ihre kleinen Raketen bauen und diese dann starten können, allerdings erst nach sachkundiger Abnahme duch Jack :D

 

Am Abend gab es im Hotel noch eine gemütliche Runde wo über Gott und die Welt geplaudert wurde, aber auch über fachliche Themen. Wann hat man schon mal Robert Klima als Tischnachbar?

Sonntag war ruhiger, der harte Kern hat noch einige Modellraketen gestartet. Ich habe meine Modellrakete "50" noch zweimal auf 2xD9-5 gestartet. Wir haben dann in Ruhe abgebaut und Achim hat mich nach Berlin geschaukelt :D

Ich muss mich bei allen bedanken, es ist immer interessant die Forumsschreiber mal real zu erleben.


Stephan Günther, 1997-2018, letzte Änderung  28.01.2018, DisclaimerPowered by GetSimple