Urlaub Karlshagen 2020

Blog, Startseite

Mittwoch - Rückreise nach Berlin, UBB und RE, wie gesagt für die Strecke Karlshagen nach Berlin 4 Stunden, aber 1. Klasse macht das erträglich. Ich habe mich noch mit dem Vermieter etwas unterhalten, was nimmt das Reiseportal, ich wäre bei direkter Buchung wesentlich billiger gekommen.

Dienstag - so langsam bin ausgeschlafen, werde schon um 07:00 Uhr wach :D Das Wetter war heute nicht optimal, aber ich bin noch mal nach Peenemünde gefahren um alte Orte aufzusuchen, Landschulheim und die alte Sauerstofffabrik.

Montag - ausgeschlafen und Strandspaziergang, diesmal in Richtung Peenemünde. Bis Peenemünde bin ich nicht gekommen, aber die Hälfte war geschafft. Ich war danach fertig, kleinen Snack zwischendurch und dann den Rückweg durch den Wald.

 

Zu Abendbrotzeit noch mal zum Hafen, frischen Fisch zum Abendbrot, Makrelenrollmops und schwarzen Heilbutt, dazu Toast, war lecker.

Sonntag - ich habe mal ausgeschlafen :D bis um 08:00 Uhr. Erstmal gut gefrühstückt, dann habe ich eine ausgedehnten Strandspaziergang gemacht, von Karlshagen nach Trassenheide, ich wollte eigentlich bis Zinnowitz, habe dann aber abgbrochen, gehen am Strand ist nicht so einfach. Ich werde auch nicht jünger :D dann mit der Bahn nach Karlshagen zurück gefahren und noch eine Runde am Hafen gedreht.

Samstag - mal ausgeschlafen, hier hat es richtig geregnet. Zinnowitz war dann das Ziel als der Regen vorbei war. Ich muss sagen nie wieder, der Ort ist jetzt komplett auf Touristen ausgerichtet, totaler Kommerz und in Zeiten von Corona zuviele Menschen. Ich bin dann relativ schnell wieder zurück gefahren.

Freitag - Am Vormittag wieder am Strand gewesen, war schön, Wellen und Wind. Ich bin gespannt wie das am Wochenende wird, weil ja der Tagestourismus wieder geht in MVP. Was mich immer zum wundern bringt sind so einzelne Kiefern, die eingewachsen sind aber trotzdem eine interressante Form haben.

Nachmittags war ich in Peenemünde, lange nicht mehr da gewesen am Hafen und da wo wir sonst immer gewohnt haben. Lach, das Sauerstoffwerk hat jetzt eine Feuerwehr gegenüber.

Abends gab es wieder Essen in der Wiesenperle, diesmal Fleisch, sonst gab es Fisch.

Donnerstag - Spaziergang am Strand am Vormittag, war schön, Sonne, Wellen und Salzluft, eine Strecke Sonne im Rücken, der Rückweg im Wald, nach 2 Stunden war ich wieder im Quartier, war ich fertig :D

Der Hafen war am Nachmittag dran, hat sich nichts geändert. Ein alter großer Zweimaster "LOVIS" war ein interessantes Schiff im Hafen, ansonsten die üblichen Verdächtigen. Der Fischladen "Ehmke's Fischhandel" brummt wie immer gegen 17:00Uhr ging da richtig die Post ab, war voll. Abendessen gab es wieder in der Wiesenperle.

Mittwoch - Ich habe mir mal einen Urlaub für eine Woche geleistet, außerhalb von Berlin :D
Eine Ferienwohnung in Karlshagen gebucht, sauber einfach, aber etwas zu teuer, nächstes Mal genauer schauen. Anreise per Bahn, war stressfrei, wenn auch etwas lang, 4 Stunden von Berlin nach Karlshagen. Erstes Abendessen in der Wiesenperle in Karlshagen.


Stephan Günther, 1997-2020, letzte Änderung  18.09.2020, Datenschutzerklärung, DisclaimerPowered by GetSimple